Peter Eichhorn

Zwiegespräche mit meinen Vorfahren und Nachkommen

Detmold 2022, 72 Seiten, ISBN 978-3-89918-291-0, 14,90 Euro

Zeitgenossen greifen zum Smartphone und informieren sich sachlich-medial. Unverblümte Gespräche in der Familie sind eher selten. Von Familienmitgliedern erfährt man persönlich und ungefiltert Wissenswertes über Kaiserreich, Nazi-Regime, Nachkriegsdeutschland, Naturvereinnahmung, Digitalisierung und Erwartungen an den Staat. Der Verfasser führt darüber faktische und fiktive Gespräche mit vier Generationen. Seine Familie steht beispielhaft für vergangene und künftige Lebensabschnitte. (mehr …)

Peter Eichhorn

Auf die Perspektive kommt es an

Detmold 2022, 70 Seiten, ISBN 978-3-89918-292-7 14,90 Euro

Wie immer im Leben ist alles eine Frage der Perspektive. Je nach Standpunkt und Betrachtungsweise fällt sie unterschiedlich aus. Auch das Alter spielt eine Rolle.

Welche Perspektive gewählt und warum sie eingenommen wird, wie sich Perspektiven zueinander verhalten und worauf man Wert legen sollte, sucht das Buch zu ergründen.

Die Leserin und der Leser erfahren, dass Perspektiven gelenkt und manipuliert werden können. (mehr …)

Gisela Ruthenberg

UHU

Detmold 2022, 20 Seiten, ISBN 978-3-89918-290-3, 14,90 Euro

Ein Kinderbuch zum Vorlesen und Selberlesen. Empfohlenes Alter: 3-9 Jahre für Jungs und für Mädchen.
Was macht der Uhu vor der Tür einer Arztpraxis mitten in der Stadt?

Leseprobe

 

Peter Eichhorn

Von der Wohltat zum Gemeinwohl

Detmold 2021, 72 Seiten, ISBN 978-3-89918-288-0, 14,90 Euro

Gemeinwohl ist in aller Munde. Was verbirgt sich dahinter? Gern wird es mit dem Wohl und den Interessen der Allgemeinheit erklärt. Im Fokus stehen Eigentümer, Investoren, Produzenten, Konsumenten, Nutznießer oder generell Mitbürger.

Für den Verfasser ist Gemeinwohl jedoch das Ergebnis erreichter Ziele. Es geht um Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Gesundheit, Bildung, Wohlstand und Nachhaltigkeit.

Was gilt es zu tun – im Alltag des Einzelnen und im öffentlichen Leben? (mehr …)

Astrid Elsbernd, Lisa Heidecker

Aus der Krise lernen Studie zur aktuellen Lage in Einrichtungen der stationären und ambulanten Langzeitpflege in Baden-Württemberg während der Corona-Pandemie. Laufzeit: 2020 bis 2021

Detmold 2021, 252 Seiten, ISBN 978-3-89918-289-7, 24,90 Euro

Die Corona-Pandemie stellt die stationäre und ambulante Pflege in Deutschland vor komplexe Herausforderungen. In den weitreichenden Ergebnissen der qualitativ und quantitativ angelegten Forschungs­arbeit zeigt sich, dass neue, aber auch bereits vor der Corona-­Pandemie existierende Problemlagen bewältig werden müssen. Ziel der Studie ist es, die unterschiedlichen Perspektiven von Betroffenen und ihren Angehörigen, den Mitarbeitenden und den Führungspersonen in ihrer Komplexität herauszuarbeiten, Wertediskurse zu eröffnen und die Themen zu identifizieren, die von den Einrichtungen der Langzeitpflege konsequent bearbeitet und darüber hinaus gesellschaftspolitisch neu geordnet und gestaltet werden müssen.

Willi Aders-Zimmermann

Widerstand und Lagerhaft in der NS-Zeit und Opposition in der BRD. Sodingen 1900 – Bielefeld 1998
Eine Spurensuche von Willi Aders-Zimmermann

236 Seiten, Detmold 2021, ISBN 978-3-89918-286-6, Hardcover 21 Euro

Michael Knop lebte von 1900 bis 1998 und war ein Mann des 20. Jahrhunderts, der die Zäsuren des Jahrhunderts politisch aktiv erlebte. Michael Knop, genannt Michel, hieß bei Widerstandsaktionen von Holland aus „Möller“; im Untergrund in Belgien benutzte er den Decknamen „Karl“. (mehr …)

WHO

Attaining Universal Health Coverage in the WHO African Region

272 Seiten, Detmold 2021, ISBN 978-3-89918-285-9, 79,90 Euro

The WHO work, currently, is guided by its triple billion targets, namely; Target: 1 billion more people benefitting from universal health coverage without financial hardship; Target: 1 billion more people better protected from health emergencies; and Target: 1 billion more people enjoying better health and well-being.

As we pursue these targets, the collective knowledge, insight and experiences of all are needed to answer the questions we do not have answers to, and to identify new questions to be answered. (mehr …)

Brigitte Bührlen

WIR! Manifest für eine menschliche Pflege

44 Seiten, Detmold 2021, ISBN ISBN 978-3-89918-283-5, 9,90 Euro

Drei von vier Pflegebedürftigen werden von ihren Angehörigen gepflegt. Fast immer sind das Frauen. Fast immer haben sie zudem noch eine Familie, die sie beansprucht. Ihre Leistungen wurden 2018 auf einen Wert von 37 Milliarden Euro geschätzt. Das ist weit mehr, als die gesetzlichen und privaten Pflegeversicherungen ausgezahlt haben. (mehr …)

Björn Kraus, Wolfgang Krieger (Hg.)

Macht in der Sozialen Arbeit

Interaktionsverhältnisse zwischen Kontrolle, Partizipation und Freisetzung
(5. überarb. u. erw. Auflage)
444 Seiten, Detmold 2021, ISBN ISBN 978-3-89918-279-8, Softcover: 24,90 Euro, Hardcover 29,90 Euro

Die Auseinandersetzung mit „Macht“ ist in der Sozialen Arbeit ein unumgängliches Thema. Denn Soziale Arbeit übt in ihren Interaktionen Macht aus, ihrer Klientel gegenüber und der Gesellschaft gegenüber, sie reflektiert sich als Praxis kritisch in Fragen der Macht und sie sieht sich selbst politisch von Machtverhältnissen umgeben. (mehr …)

Krieger, Wolfgang (Hrsg.)

Postsowjetische Identität?
Постсоветская идентичность?

Neue Wertvorstellungen und die Entwicklungen des Individuums in den postsowjetischen Ländern
Новые ценностные установки и развитие индивидуальности в странах постсоветского пространства
492 Seiten, Detmold 2021, ISBN 978-3-89918-281-1, 29,90 Euro

Dreißig Jahre nach dem Ende der Sowjetunion scheint es berechtigt, eine Zwischenbilanz zu ziehen und die Frage zu beleuchten, welchen Wandel die Gesellschaften der ehemals sowjetischen Länder inzwischen vollzogen haben und welche politischen Leitbilder und Lebenssinn vermittelnden Werte die Geschichte der Transformation hervorgebracht hat.

(mehr …)

Matthias Leufgen

Achtsamkeit entscheidet

Achtsamkeit: ein Recht für Mensch, Tier, Umfeld und Umwelt
324 Seiten, Detmold 2021, ISBN 978-3-89918-282-8, 23 Euro

Menschliches Verhalten führt oft zu Grausamkeiten gegenüber Mitmenschen, Tieren, Umfeld und Umwelt. Das Buch stellt die Bedeutung von Achtsamkeit in allen Lebenslagen dar, um die eigene Haltung und die eigenen Handlungen kritisch zu hinterfragen. (mehr …)

Christa Niedobitek, Fred Niedobitek

Die Emigration der Berliner Familie Rudolf Jaffé im Jahre 1936 und der Einfluss Rudolf Jaffés auf die Entwicklung der Medizin in Venezuela

144 Seiten, Detmold 2021, ISBN 978-3-89918-277-4, 21 Euro

Der jüdische Arzt Rudolf Jaffé war in den 1920er Jahren ein erfahrener und wissenschaftlich ausgewiesener Pathologe, der durch seine Forschungen international bekannt war. Er wurde 1936 durch die Nationalsozialisten zur Auswanderung gezwungen und baute sich ein neues Leben in Venezuela auf. Dort wurde Jaffé einer der führenden Pathologen des Landes und etablierte eine wissenschaftlich begründete Pathologie. (mehr …)

Katrin Bader

Praxisanleitung in der beruflichen Pflegeausbildung

Handlungsfeld und Lernfeld im Kontext des Berufsbildungssystems
212 Seiten, Lage 2021, ISBN 978-3-89918-280-4, 21 Euro

Im Zuge der Pflegebildungsreform 2020 gilt erstmals bundeseinheitlich ein Mindestumfang von zehn Prozent bzw. 250 Stunden für die Praxisanleitung in der beruflichen Pflegeausbildung. Dafür sind in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen neben zeitlichen Ressourcen auch personelle und finanzielle Ressourcen erforderlich. (mehr …)

Sonja Lehmeyer, Annette Riedel, Anne-Christin Linde, Nadine Treff

Die professionelle palliative Pflege und Begleitung älterer Menschen in ihrer letzten Lebensphase durch strukturierte Implementierungsprozesse organisationsspezifisch weiterentwickeln

Ein Transferkonzept für stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste
120 Seiten, Lage 2020, ISBN 978-3-89918-278-1, 21 Euro

Bestellung per E-Mail

Die professionelle Pflege und Begleitung älterer Menschen in ihrer letzten Lebensphase ist ein zentraler wesentlicher Versorgungsauftrag ambulanter Pflegedienste und stationärer Pflegeeinrichtungen. Das Transferkonzept möchte aktuelles Wissen für eine qualitätvolle Palliativversorgung älterer Menschen zur Verfügung zu stellen. (mehr …)

Carolin Badeja

Die Vereinbarkeit der Mitgliedschaft in einer populistischen Partei mit den Grundwerten Sozialer Arbeit

Möglichkeiten und Grenzen
Lage 2020, 112 Seiten, ISBN 978-3-89918-274-3, 17,90 Euro

Populistische Anschauungen und Denkmuster verbreiten sich derzeit zunehmend in der Gesellschaft. Auch die Soziale Arbeit, welche als Menschenrechts­profession einem konkreten Auftrag folgt und mit ihren Hilfesystemen in allen Bereichen der Gesellschaft anknüpft, muss erkennen: Vor diskriminierenden Haltungen und Ausgrenzungstendenzen bleiben selbst die eigenen Reihen nicht verschont. (mehr …)

Peter Eichhorn, Daniel Klein, Joachim Merk, Anke Rahmel (Ed.)

Decision Making in the Public Sector

Lage 2020, 152 Seiten, ISBN 978-3-89918-272-8, 21 Euro

Decision-making in public and nonprofit management – international contributions.

Decision-making is the choice of an action from several existing alternatives, taking into account overarching goals. It always depends on individual goals and conditions. Goals can be financial and material goals. Prerequisites are mainly material requirements and legal restrictions. Decision-making processes have been intensively studied in the practice and theory of business management. (mehr …)

Kekse!

Rezepte für Weihnachten und die kalte Jahreszeit
von Evamaria Jacobs

Lage 2019, 26 Seiten, ISBN 978-3-89918-269-9, 9,90 Euro

Im Nachlass meiner Mutter fand sich ein maschinen­schriftliches Rezeptblatt – ent­standen in den 1950/60er Jahren. Das Blatt ist alt und brüchig – kein Wunder, diente es doch seit meiner Kindheit als Vorlage für die immer gleichen, immer leckeren Kekse, die in der Weihnachtszeit gebacken wurden.

Diese Kekse haben mich mein ganzes Leben begleitet und auch meine Söhne, Nichten und Neffen haben sie in jeder Adventszeit genossen. (mehr …)

Sonja Lehmeyer, Annette Riedel, Anne-Christin Linde, Nadine Treff

Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase von Bewohner*innen in der stationären Altenhilfe

Eine curriculare Konzeption zur Weiterbildung von Gesprächsbegleitenden nach §132g Abs.3 SGBV und Implementierungsanregungen für die Versorgungspraxisozialberatung von Menschen mit geistiger Behinderung, Angehörigen und Betreuungspersonal
Lage 2019, 312 Seiten, ISBN 978-3-89918-271-2, 24,90 Euro

Das internationale Konzept Advance Care Planning (ACP) hat sich mit dem Hospiz- und Palliativgesetz aus dem Jahr 2015 auch in Deutschland zu einem ausgewiesenen Teil einer umfassenden Palliative Care-orientierten Versorgungspraxis etabliert. Die abstützende Vereinbarung nach §132g Abs.3 SGBV richtet die zur Umsetzung relevanten Forderungen an das Setting der stationären Altenhilfe sowie an die Eingliederungshilfe. Für die professionelle und qualitätvolle Praxisimplementierung dieses noch neuen Leistungsangebots zur gesundheitlichen Versorgungsplanung in der letzten Lebensphase gemäß §132g Abs.3 SGBV (gVP) sind sowohl eine umfassende und elaborierte Weiterbildung von Gesprächsbegleitenden wie auch eine strukturierte, an einrichtungsspezifischen Gegebenheiten ausgerichtete Implementierungsplanung eine unabdingbare Voraussetzung.

(mehr …)

Katharina Born, Wolfram Schulze

Kinderwunsch bei Menschen mit geistiger Behinderung

Sozialberatung von Menschen mit geistiger Behinderung, Angehörigen und Betreuungspersonal
Lage 2019, 94 Seiten,  ISBN 978-3-89918-268-2 16,90 Euro

Das Buch befasst sich mit dem Thema des Kinderwunsches von Menschen mit geistiger Behinderung. Es beschreibt im Spiegel gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Fortschritts, wie sich der Umgang mit dem Thema über die letzten Jahre entwickelt hat. Dabei stehen die gültige rechtliche Ausgangslage und deren aktuell praktizierte Umsetzung im Mittelpunkt.

(mehr …)

Buchvorstellung „Aktuelle pflegewissenschaftliche Entwicklungen im Gesundheitswesen“

Beiträge des wissenschaftlichen Nachwuchses der Hochschulen Hannover, Esslingen und Bielefeld

Der Raum B 347 war bereits eine gute Viertelstunde vor dem Start der Veranstaltung zur Buchvor-stellung gut gefüllt, als am 16.05.’19 um 14.00 Uhr Frau Prof.‘in Dr. Raschper in der Fachhochschule Bielefeld als Gastgeberin alle Anwesenden begrüßte. Darunter befanden sich die Herausgebenden und vor allem die Verfasserinnen und Verfasser der Beiträge des Sammelbands, wobei etliche von ihnen von weiter weg zu diesem besonderen Anlass angereist sind.

(mehr …)

Gisela Ruthenberg

Wer bin ich?
Wer bist Du?

Lage 2019, 28 Seiten, ISBN 978-3-89918-270-5, 14,90 Euro

Es geht um Käfer und die Natur, um Identität, Unterschiede und Gemeinsamkeiten. All das ist in zarten Zeichnungen und einem wunderbaren Design und einfachen Texten umgesetzt.

Ein Kinderbuch zum Vorlesen und Selberlesen. Empfohlenes Alter: 3-9 Jahre für Jungs und für Mädchen

„Hallo, wer bist du denn?“
„Ich bin ein Marienkäfer!“
„Du hast aber gar keine Punkte, dann bist Du auch kein Marienkäfer!“
„Mhm, was bin ich denn dann?“

Leseprobe

 

Mathias Bonse-Rohmann, Patrizia Raschper, Reinhold Wolke (Hg.)

Aktuelle pflegewissenschaftliche Entwicklungen im Gesundheitswesen

Beiträge des wissenschaftlichen Nachwuchses der Hochschulen Hannover, Esslingen und Bielefeld
Lage 2019, 372 Seiten, ISBN 978-3-89918-267-5, 23 Euro

Das Gesundheitswesen, und damit vor allem auch die berufliche und akademische Bildung der Gesundheits- und Pflegeberufe, stehen vor außergewöhnlichen Herausforderungen. Diese lassen sich mit Schlagworten wie Fachkräftemangel, Demographischer Wandel, Digitalisierung, Qualitätsmanagement, Ökonomisierung, Professionalisierung und Akademisierung allerdings nur unvollständig umschreiben. Forschungs-, Entwicklungs- und Bildungsbedarfe sollen exemplarisch vor allem durch den wissenschaftlichen Nachwuchs der Gesundheits- und Pflegeberufe diskutiert werden.

(mehr …)

Ulf Henrik Göhle

Die sozialintegrative Komplexität von Gesundheit

Perspektiven einer motologischen Gesundheitsförderung in Unternehmen
Lage 2019, 292 Seiten, ISBN 978-3-89918-265-1, 24,90 Euro

Was hat Gesundheit mit der Qualität unseres Handlungsspielraums zu tun? Was verbindet Gesundheit in Unternehmen mit „sozialer Komplexität“? Wie kann ein an der Bewegung und Wahrnehmung der Menschen orientierter Ansatz wie der der Motologie im unternehmerischen Kontext überhaupt Wirkung entfalten? Das Thema „Gesundheitsförderung in Unternehmen“ birgt eine ganze Reihe von grundlegenden Fragen, insbesondere dann, wenn diese ganzheitlich, d. h. nicht nur an der Zweckrationalität orientiert sind.

(mehr …)

Melanie Misamer

Macht und Machtmittel in der Schule

Eine empirische Untersuchung
Lage 2019, 244 Seiten, ISBN 978-3-89918-266-8, 10 Euro

Lehrkräfte verfügen über größere Machtmittel als Schüler*innen. In diesem Buch wird das klassische Machtkonzept neu aufgearbeitet und als zunächst neutrales Potenzial verstanden. Das Machtpotenzial kann sich je nach Nutzung durch die Lehrkräfte als pädagogisch mehr oder weniger professionell zeigen.

In dem Buch wird das Machterleben von Schüler*innen und Lehrkräften empirisch miteinander verglichen. Beide haben eine deutlich unterschiedliche Machtwahrnehmung, wobei die von Schüler*innen negativer ist als die von Lehrkräften.

Es zeigt sich, dass das Machterleben von Schüler*innen einen Einfluss auf deren Unterrichtserleben hat. Machtsensibilisierung sollte verstärkt in die Aus- und Weiterbildung von Studierenden und Lehrkräften integriert werden. (mehr …)

Simone Krieger

Der Darm auf Zimmer vier
oder
eine positive, dienstleistungsbewusste Beziehung zu Patienten

Lage 2019, 228 Seiten, ISBN 978-3-89918-264-4, 21 Euro

Wer mit Patienten arbeitet, unterliegt einer doppelten Belastung: Einerseits gilt es administrative Aufgaben zu erfüllen, andererseits Patienten gerecht zu werden. Genau hier liegt die Herausforderung, aber auch der Gewinn: Eine gelungene Beziehung – und sei es auch nur in kurzen Kontakten – bereitet nicht nur Freude und gute Laune, sondern schenkt auch Vertrauen und Dankbarkeit. Zugleich bieten sich handfeste Vorteile in der täglichen Arbeit.

Das Buch beschreibt die Vorteile, die sich ergeben, wenn im Umgang mit Patienten dienstleistungsbewusst gehandelt wird. Hierzu zählen u. a. Qualitätsgewinn, Kundenbindung, mehr Freude an der eigenen Arbeit, höhere (Kunden-)Zufriedenheit, Professionalisierung etc. (mehr …)

Kalender 2019 mit Aquarellen aus Lage

Darf ich vorstellen: Ein Kalender mit 12 Aquarellen, die Motive aus Lage zeigen. Der Künstler Sigurd Schade hat ein verwunschenes Atelier in Lage gegenüber dem Technikum. Dort malt er malt seine wunderbaren Aquarelle in einer Mischung von feiner Zeichnung auf der einen und weicher Aquarellierung auf der anderen Seite. Der Kalender bildet Motive aus Gegenwart und Vergangenheit der Zuckerstadt ab.

Der Kalender kostet 14,90 und ist erhältlich direkt beim Verlag sowie der Buchhandlung Brückmann, der Felix-Fechenbach-Buchhandlung, der Lippischen Landes-Zeitung und dem Postillon. (mehr …)

Austellung und Buchvorstellung: Eisenbahn in Lage (Lippe)

Die Geschichte des größten lippischen Bahnhofs

Wir möchten Sie herzlich einladen zur Eröffnung der Ausstellung und zur Buchvorstellung Technikum Lage, Lange Straße 124 in Lage, Freitag 31. August, 18 Uhr

Lage ist seit dem Herbst 1880 an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Seither spielt die Bahn für Lage eine außerordentlich wichtige Rolle. Aber auch Lippe wird seit fast 140 Jahren vom Schienenverkehr geprägt.

Ausstellung und Buch gehen auf das Entstehen der Eisenbahnstrecken in unserer Region ein und weisen damit weit über Lage und Lippe hinaus. Ausstellung und Buch widmen sich der Bedeutung der Bahn für Lage und sind damit ein wichtiges Stück Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

Konrad Soppa zeichnet eindrucksvoll nach, welche Spuren die Eisenbahn in der Lagenser Stadtgeschichte hinterlassen hat.

Der Autor ist ausgewiesener Fachmann für Eisenbahngeschichte. Für seine früheren Arbeiten wurde er bereits mit dem Lagenser August-Kluckhohn-Preis ausgezeichnet. Er stellt das Standardwerk zu diesem wichtigen Teil der Verkehrsgeschichte vor.

Zum Buch

Einladung zum Download

Anita Pelika

Impact of autism in parents and other familiy members in transitional Albania

Lage 2018, 168 Seiten, ISBN 978-3-89918-262-0

Dr. Anita Pilika was graduated as a General Physician in 1993 at the Faculty of Medicine of Tirana University. Dr. Pilika followed her master studies from 2007 to 2008 at the University of Tirana, Faculty of Medicine. From 2002 to 2007 she acomplished a 5-year training course in Psychodynamic Psychotherapy and was certified as a psychotherapist by the European Psychotherapy Association.
(mehr …)

Nils Werthmöller

Was wir mit unseren Spenden bewirken

Ein Projektbesuch in Äthiopien
Lage 2018, 148 Seiten, 978-3-89918-260-6, 16,90 Euro

Wir Deutschen spenden gern, doch was passiert mit unseren Spenden?

Dieses Buch geht der Frage nach, wie moderne Entwicklungshilfe funktioniert und was mit deutschen Spendengeldern erreicht wird.

Der Autor reiste nach Äthiopien und begleitete die Arbeit von Entwicklungshelfern. Er beschreibt anhand beispielhafter Projekte den Einsatz deutscher Spendengelder und was sich dadurch für die Menschen und das Land verändert hat. Darüber hinaus stellt er wichtige Orientierungshilfen und Informationsmöglichkeit für Spender vor.

(mehr …)